Daimler und Enel starten Großversuch mit Elektrofahrzeugen in Italien

Elektro-Mobilitätsprojekte

daimler_elektro-smart_mailand_2008 Gemeinsam mit Italiens größtem Energieversorger Enel startet Daimler ihr nächstes Elektromobilitätsprojekt in Rom, Mailand und Pisa. Ab 2010 werden dort mehr als 100 Elektroautos der Marken Smart und Mercedes-Benz unterwegs sein.

Dazu installiert Enel in den drei italienischen Metropolen mehr als 400 eigens entwickelte Ladestationen. Ziel des Pilotprojektes ist es, sowohl die Fahrzeugtechnik als auch eine intelligente Infrastruktur weiter zu entwickeln sowie offene Standards zu etablieren.

Dem Thema Infrastruktur kommt in Italien eine ganz besondere Bedeutung zu, da der größte Teil der Fahrzeuge dort auf öffentlichen Straßen abgestellt wird. Nach London und Berlin initiiert Daimler damit den nächsten Großversuch für urbane Elektromobilität.

(Quelle: Daimler)

 


Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Lesen Sie auch:

Neueste Kommentare