car2go feiert 1 Million Mieten und begrüßt den 50.000sten Kunden

Elektro-Mobilitätsprojekte

Smart ED in Amsterdam (Bildmaterial: Daimler) car2go, das flexible Kurzzeitmietmodell für Autos, hat einen weiteren Meilenstein erreicht und die Marke von 1 Million absolvierten Mieten erreicht. In den vergangenen gut zweieinhalb Jahren wurden die blau-weißen smart fortwo-Fahrzeuge des Daimler-Tochterunternehmens somit statistisch über 1.000 Mal am Tag genutzt. Gleichzeitig wurde vorgestern die Registrierung des weltweit 50.000sten car2go-Kunden gefeiert.

Das im März 2009 für die Öffentlichkeit in Ulm gestartete Mobilitätskonzept besitzt in der Donaustadt eine beeindruckende Kundenbasis von über 20.000 registrierten Nutzern, so berichtet das Unternehmen in einer Pressemeldung. Dort stehen 300 Fahrzeuge der smart fortwo „car2go edition“ zur Anmietung bereit. In 2010 und 2011 folgten mit der texanischen Hauptstadt Austin, Hamburg und dem kanadischen Vancouver weitere Städte. Dort schreibt car2go seine Erfolgsgeschichte fort. Nach einem halben Jahr car2go in Hamburg haben sich schon fast 9.000 Kunden registriert.

Nastasja Hebestriet (links im Bild) begrüßt die 50.000ste Kundin (Bildmaterial: Daimler) Eine dieser Kunden war am vergangenen Mittwoch die Hamburgerin Frau J. Kawe. Die Eimsbüttelerin registrierte sich bei car2go, um auch dann mobil sein zu können, wenn ihr Mann das eigene Auto nutzt.  Als weltweit 50.000ste car2go-Kundin erhielt sie von der Hamburger car2go-Geschäftsführerin Nastasja Hebestriet (links im Bild) ein Gutschein über 100 Freiminuten sowie ein Blumenstrauß überreicht. "Es ist schon beeindruckend, dass wir mit car2go nach so kurzer Zeit am Markt bereits unsere 50.000 Kundin begrüßen dürfen. Wir freuen uns auf die nächsten 50.000", so Hebestriet.

Insgesamt legten die Kunden weltweit fast zehn Millionen Kilometer mit den Fahrzeugen zurück. Die Streckenlänge einer einzelnen car2go Miete beträgt durchschnittlich 5 bis 10 Kilometer. Dabei zeigte sich der Zweisitzer smart fortwo als ideal dimensioniertes Fahrzeug für den großstädtischen Verkehr.

Auch an den beiden im November gestarteten Standorten Amsterdam und San Diego zeichnet sich ein erfolgreicher Beginn für car2go ab: Amsterdam und San Diego sind die ersten Städte, wo ausschließlich der Smart ED, also die Elektrovariante des Smart, zum Einsatz kommen wird. In der niederländischen Hauptstadt haben sich in den ersten drei Wochen schon fast 1.000 Kunden vorregistrieren lassen. car2go nahm dort am 24. November mit einer aus 300 smart fortwo electric drive bestehenden Flotte den Betrieb auf. Bereits am vergangenen Freitag erfolgte der Startschuss im kalifornischen San Diego, ebenfalls ausschließlich mit batterieelektrisch angetriebenen Fahrzeugen. Neben Ulm, wo bisher fünf Smart ED zum Einsatz kommen, soll Stuttgart als weitere deutsche Stadt im zweiten Halbjahr 2012 mit insgesamt 500 Elektro-Smarts ausgestattet werden (Wattgehtab berichtete). Abzuwarten bleibt, ob in der Daimler-Hochburg dann bereits die dritte Generation des Smart ED zum Einsatz kommen wird, dessen 22-kW-Bordlader es ermöglichen soll, die komplett entleerte Batterie in weniger als einer Stunde wieder voll aufzuladen und somit die Standzeiten der Miet-Smarts deutlich zu verkürzen.

Smartphone-App (Bildmaterial: Marc Kudling) Derweil werden im Dezember in Wien 500 weitere konventionell angetriebene car2go-smart fortwo mhd mit Start-Stopp-Automatik an den Start gehen. Ab sofort können sich Kunden in Wien im dortigen car2go-Shop registrieren. Gleich mit Beginn des nächsten Jahres folgt dann die französische Stadt Lyon, erstmals im Rahmen des neuen europäischen Joint-Venture-Unternehmens car2go Europe GmbH, das die car2go GmbH gemeinsam mit Europcar gegründet hat. Zwischen dem Start in Lyon und dem für das zweite Halbjahr 2012 angekündigten Betriebsbeginn in Stuttgart sollen noch weitere Städte in Europa und Nordamerika folgen. Außerdem werden die Nutzer im Laufe des kommenden Jahres auch die Möglichkeit erhalten Fahrzeuge in fremden Städten nutzen können, ohne sich dort neuregistrieren zu müssen, wie es bisher noch der Fall ist.

Standort

Start

Fahrzeuge

Weiteres

Ulm / Neu-Ulm

03 / 2009

300 (mhd) / 5 (electric d.)

über 21.000 registrierte Kunden

Austin, Texas

05 / 2010

300 (Benzin)

über 15.000 registrierte Kunden

Hamburg

04 / 2011

300 (mhd)

fast 9.000 registrierte Kunden

Vancouver

06 / 2011

225 (mhd)

über 5.000 registrierte Kunden

Amsterdam

11 / 2011

300 (electric drive)

rund 1.000 Vorregistrierungen

San Diego

11 / 2011

300 (electric drive)

erste reine Elektroflotte in Nordamerika

Wien

12 / 2011

500 (mhd)

größte car2go-Flotte weltweit

Lyon

01 / 2012

200 (mhd)

erste französische Stadt

Stuttgart

2. Hj / 2012

500 (electric drive)

größte elektrische car2go-Flotte

(mk/wattgehtab.com)

 

car2go, das flexible Kurzzeitmietmodell für Autos, hat einen weiteren Meilenstein erreicht und die Marke von 1 Million absolvierten Mieten erreicht. In den vergangenen gut zweieinhalb Jahren wurden die blau-weißen smart fortwo-Fahrzeuge des Daimler-Tochterunternehmens somit statistisch über 1.000 Mal am Tag genutzt. Gleichzeitig wurde vorgestern die Registrierung des weltweit 50.000sten car2go-Kunden gefeiert.

Das im März 2009 für die Öffentlichkeit in Ulm gestartete Mobilitätskonzept besitzt in der Donaustadt eine beeindruckende Kundenbasis von über 20.000 registrierten Nutzern, so berichtet das Unternehmen in einer Pressemeldung. Dort stehen 300 Fahrzeuge der smart fortwo „car2go edition“ zur Anmietung bereit. In 2010 und 2011 folgten mit der texanischen Hauptstadt Austin, Hamburg und dem kanadischen Vancouver weitere Städte. Dort schreibt car2go seine Erfolgsgeschichte fort. Nach einem halben Jahr car2go in Hamburg haben sich schon fast 9.000 Kunden registriert.

Eine dieser Kunden war am vergangenen Mittwoch die Hamburgerin Frau J. Kawe. Die Eimsbüttelerin registrierte sich bei car2go, um auch dann mobil sein zu können, wenn ihr Mann das eigene Auto nutzt. Als weltweit 50.000ste car2go-Kundin erhielt sie von der Hamburger car2go-Geschäftsführerin Nastasja Hebestriet (links im Bild) ein Gutschein über 100 Freiminuten sowie ein Blumenstrauß überreicht. "Es ist schon beeindruckend, dass wir mit car2go nach so kurzer Zeit am Markt bereits unsere 50.000 Kundin begrüßen dürfen. Wir freuen uns auf die nächsten 50.000", so Hebestriet.

Insgesamt legten die Kunden weltweit fast zehn Millionen Kilometer mit den Fahrzeugen zurück. Die Streckenlänge einer einzelnen car2go Miete beträgt durchschnittlich 5 bis 10 Kilometer. Dabei zeigte sich der Zweisitzer smart fortwo als ideal dimensioniertes Fahrzeug für den großstädtischen Verkehr.

 

Auch an den beiden im November gestarteten Standorten Amsterdam und San Diego zeichnet sich ein erfolgreicher Beginn für car2go ab: Amsterdam und San Diego sind die ersten Städte, wo ausschließlich der Smart ED, also die Elektrovariante des Smart, zum Einsatz kommen wird. In der niederländischen Hauptstadt haben sich in den ersten drei Wochen schon fast 1.000 Kunden vorregistrieren lassen. car2go nahm dort am 24. November mit einer aus 300 smart fortwo electric drive bestehenden Flotte den Betrieb auf. Bereits am vergangenen Freitag erfolgte der Startschuss im kalifornischen San Diego, ebenfalls ausschließlich mit batterieelektrisch angetriebenen Fahrzeugen. Neben Ulm, wo bisher fünf Smart ED zum Einsatz kommen, soll Stuttgart als weitere deutsche Stadt im zweiten Halbjahr 2012 mit insgesamt 500 Elektro-Smarts ausgestattet werden (Wattgehtab berichtete). Abzuwarten bleibt, ob in der Daimler-Hochburg dann bereits die dritte Generation des Smart ED zum Einsatz kommen wird, dessen 22-kW-Bordlader es ermöglichen soll, die komplett entleerte Batterie in weniger als einer Stunde wieder voll aufzuladen und somit die Standzeiten der Miet-Smarts deutlich zu verkürzen.

Derweil werden im Dezember in Wien 500 weitere konventionell angetriebene car2go-smart fortwo mhd mit Start-Stopp-Automatik an den Start gehen. Ab sofort können sich Kunden in Wien im dortigen car2go-Shop registrieren. Gleich mit Beginn des nächsten Jahres folgt dann die französische Stadt Lyon, erstmals im Rahmen des neuen europäischen Joint-Venture-Unternehmens car2go Europe GmbH, das die car2go GmbH gemeinsam mit Europcar gegründet hat. Zwischen dem Start in Lyon und dem für das zweite Halbjahr 2012 angekündigten Betriebsbeginn in Stuttgart sollen noch weitere Städte in Europa und Nordamerika folgen. Außerdem werden die Nutzer im Laufe des kommenden Jahres auch die Möglichkeit erhalten Fahrzeuge in fremden Städten nutzen können, ohne sich dort neuregistrieren zu müssen, wie es bisher noch der Fall ist.

Standort

Start

Fahrzeuge

Weiteres

Ulm / Neu-Ulm

03 / 2009

300 (mhd) / 5 (electric d.)

über 21.000 registrierte Kunden

Austin, Texas

05 / 2010

300 (Benzin)

über 15.000 registrierte Kunden

Hamburg

04 / 2011

300 (mhd)

fast 9.000 registrierte Kunden

Vancouver

06 / 2011

225 (mhd)

über 5.000 registrierte Kunden

Amsterdam

11 / 2011

300 (electric drive)

rund 1.000 Vorregistrierungen

San Diego

11 / 2011

300 (electric drive)

erste reine Elektroflotte in Nordamerika

Wien

12 / 2011

500 (mhd)

größte car2go-Flotte weltweit

Lyon

01 / 2012

200 (mhd)

erste französische Stadt

Stuttgart

2. Hj / 2012

500 (electric drive)

größte elektrische car2go-Flotte

.

 


Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare