50 neue Mini-E-Tester in Berlin gesucht

Elektro-Mobilitätsprojekte

bmw_mini_e_la2008_1 Das Energieunternehmen Vattenfall und der Autobauer BMW leiten die zweite Bewerbungsrunde im gemeinsamen Elektro-Mobilitätsprojekt "Mini E Berlin" ein. Seit dem 01. September können sich Interessierte wieder über die Teilnahme am Projekt informieren.

In der ersten Phase erhielten im Juni 50 Berlinerinnen und Berliner ihren elektrischen Mini. Nun sollen in der zweiten Phase weitere Bewerber die Möglichkeit erhalten, den Mini E für 6 Monate ab Anfang des nächsten Jahres zu testen. Die Online-Bewerbung läuft bis zum 11. Oktober.

„Wir freuen uns, dass der derzeit größte deutsche Feldversuch zur Elektromobilität so erfolgreich läuft“, erklärt Dr. Oliver Weinmann, Projektleiter des Kooperationsprojektes bei Vattenfall. „Der Ladeinfrastrukturaufbau kommt gut voran und die ersten Rückmeldungen der Nutzer sind durchweg positiv“, äußert sich Weinmann zufrieden zum bisherigen Projektverlauf.

Monatsmiete ab 400 Euro
Die Mini E Nutzungsgebühr beläuft sich für die Testfahrer auf 650 Euro pro Monat. Für die Tester die sich an der Teilnahme an einer wissenschaftlichen Begleitforschung bereiterklären, reduziert sich die Monatsmiete um 250 Euro.

Erfahrungswerte für ein Serienfahrzeug
Mit dem Berliner Flottenversuch und vergleichbaren Projekten in USA und Großbritannien lerne man "enorm viel" für ein zukünftiges Serienprodukt, so Glenn Schmidt, Leiter Mini E Kooperationsprojekte der BMW Group. Neben Berlin sind in München weitere 15 Mini E in Kooperation mit E.ON im Testeinsatz.

(mp/wattgehtab.com)

 


Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Lesen Sie auch:

Neueste Kommentare