„Solar Bike“ – für die ältere Generation konzipiert und von ExtraEnergy getestet

Elektro-Fahrräder

„Solar Bike“ – für die ältere Generation konzipiert und von ExtraEnergy getestet (Bildmaterial: Solar Mobil GmbH) Die Zielgruppe für das Pedelec „Solar Bike“ ist, beim Hersteller Solar Mobil GmbH aus dem bayerischen Furth bei Landshut, klar definiert: Die ältere Generation soll mit dem Pedelec angesprochen werden.

Das „Solar Bike“ ist eines von mehreren Pedelecs, die von ExtraEnergy auf Herz und Nieren getestet wurden. Im März 2011 erscheint der Testbericht im ExtraEnergy-Magazin. Unter anderem wurde auch der Komfort getestet, jenes Merkmal, worauf laut Hersteller bei der Konzeption des Pedelecs besonderer Wert gelegt wurde.

Um älteren Personen das Fahren zu erleichtern, wurden mehrere Kriterien berücksichtigt, erklärt Solar Mobil. Einmal der tiefe Einstieg, ein bequemer und weicher Sattel, sowie eine Anfahrtshilfe auf Knopfdruck.

„Solar Bike“ – für die ältere Generation konzipiert und von ExtraEnergy getestet (Bildmaterial: Solar Mobil GmbH) Der Elektromotor ist im Vorderrad eingebaut und unterstützt bis zu 25 km/h. Der Radnabenmotor hat eine Leistung von 250 Watt und wird von einer 36 Volt und 10 Ah Lithium-Eisen-Batterie von Panasonic angetrieben. Die Entscheidung eine Lithium-Eisen-Batterie zu verwenden, liegt laut Solar Mobil in der längeren Lebensdauer dieses Batterietyps.

„Solar Bike“ – für die ältere Generation konzipiert und von ExtraEnergy getestet (Bildmaterial: Solar Mobil GmbH) Getestet wurde von ExtraEnergy neben Batterie, Belastung, Optik und Wartung auch die Reichweite. Die Solar Mobil GmbH gibt dabei 90 Kilometer als maximale Reichweite an. Und bei höchster Motorunterstützung immerhin noch 50 Kilometer. Die Testergebnisse werden es zeigen. Nach sechs Stunden an der Steckdose soll die Batterie wieder aufgeladen sein. Praktisch: Für lange Touren kann optional eine Wechselakku dazu gekauft werden.

Seit Mitte 2010 ist das Modell SB-2510 der Firma Solar Mobil GmbH nun auf dem Markt. Die Entwicklung und der Test der Komponenten findet in Furth statt, gebaut wird das Pedelec  in China. Eigentlich liegt der Schwerpunkt der Solar Mobil GmbH, einer 100%igen Tochter des Photovoltaik-Herstellers Solar GmbH, im Elektro-Scooter-Bereich. Mehrere Modelle des Solar Scooter sind bereits auf dem Markt. Mit dem Solar Bike komplettiert das Unternehmen sein Portfolio. 2011 entwickelt Solar Mobil ein Herrenrad als Pedelec, welches 2012 auf den Markt kommen soll.

Angeboten wird das Solar-Bike im Handel zum Preis von 1.890,00 Euro brutto.

Der ExtraEnergy e.V. setzt sich seit 1992 als unabhängiger Verein für der Verbreitung und nachhaltige Entwicklung von Leicht-Elektro-Fahrzeugen, kurz LEVs wie Pedelecs und E-Bikes, weltweit ein. Mit regelmäßigen Produkttests, mobilen Testparcours und Infoangeboten soll so die nachhaltige Entwicklung des LEV-Marktes gefördert werden.

(mw/wattgehtab.com)


Kommentare 

 
+1 #2 2012-09-14 09:36
Ich suche Gesprächspartne r, die Erfahrung mit dem Solar Bike“ – für die ältere Generation konzipiert und von ExtraEnergy getestet von Solar Mobil GmbH aus Furth bei Landshut, hat.
Mein Grund mich hier zu melden ist der, dass ich grundsätzlich mit dem Fahrrad und seiner Leistung zufrieden bin, aber immer wieder Schwierigkeiten mit dem Akku habe. Die Schwierigkeiten liegen im Aufbau des Akkus. Mir bricht immer wieder die Griffplatte kaputt, mit der ich den Akku aus der Führung ziehen muß um sie zu laden, oder aber auch zu transportieren. Die Fa. Solar Mobil GmbH sagt mir, dass ich die einzige bin, die diese Probleme habe und das glaube ich nicht. Wer kann mir seine Erfahrungen mitteilen?
Zitieren
 
 
0 #1 2011-02-25 14:26
Ich finde Pedelecs zwar cool, aber der Name von dem Bike lässt falsche Eigenschaften assoziieren. Ich denke aber mal das die das Bike so genannt haben wegen ihrem Firmennamen. Ist auch nur meine Meinung:)
Zitieren
 

Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare