Toshibas neuer Lithium-Ionen-Akku kurz vor Marktstart

Batterie

toshiba_scib-module Das japanische Unternehmen Toshiba hat den Verkaufsstart für die "Super Charge ion Battery" (SCiB) für März 2008 bestätigt. Der Hersteller will damit ein weiteres Standbein aufbauen und kräftig im aufkommenden Batteriemarkt im Industriebereich und Hybrid-Fahrzeugmarkt mitmischen.

Laut Toshiba soll der langlebige Akku in fünf Minuten auf 90 Prozent der Kapazität aufgeladen werden können, bei einem Ladestrom von bis zu 50 Ampere. Die Voll-Ladezyklen werden mit 3000 angegeben, danach ist mit einem Kapazitätsverlust von 10% zu rechnen.


Die vorgesehenen Anwendungsfelder liegen sowohl bei industriellen Systemen, sowie auch im Hybrid- und in ferner Zukunft sogar im Elektroautomarkt. Für die Anwendung im Elektroauto ist aber noch die Entwicklung einer SCiB-Zelle mit höherer Energiedichte erforderlich.



SCiB Hauptspezifikationen

toshiba_scib_long-life toshiba_scib_high_power_perform toshiba_scib_low_temp








toshiba_scib_charge-perform toshiba_scib-cell










toshiba_scib_specs















Quelle und Bildmaterial: Toshiba Corporation


{mosmodule module=ebay_elektroauto}


{mosmodule module=Google AdLink}


Kommentare 

 
0 #4 2008-12-28 08:03
Zitat:
Die vorgesehenen Anwendungsfelde r liegen sowohl bei industriellen Systemen, sowie auch im Hybrid- und in ferner Zukunft sogar im Elektroautomark t. Für die Anwendung im Elektroauto ist aber noch die Entwicklung einer SCiB-Zelle mit höherer Energiedichte erforderlich.

Im Beitrag stehts doch laut und deutlich.
Wer lesen kann, ist hier ganz klar im Vorteil...
Gruß Theo
Zitieren
 
 
0 #3 Christian Müller 2008-12-27 18:07
Die Anforderungen fürHybridfahrze uge ala Prius werden damit aber sehr gut erfüllt.
Insbesondere auch der bessere Wirkungsgrad gegenüber NiMh.
Zitieren
 
 
0 #2 2008-12-26 13:27
Als E-Autobatterie ist der Akku auch vorest nicht angedacht,Herr Dr. Ing.
So steht's auch in der Pressemitteilun g...;-)

Gruß,
Dee
Zitieren
 
 
0 #1 2007-12-14 19:08
Hallo!
Also wenn die Zahlen stimmen, dann wird das nix mit Elektroautobatt erie.
24V/4.2Ah sind grade mal 0.1kWh in 2kg!
Das sind 20kg pro kWh und damit ein ganz klein bischen schwer. 400kg für 20kWh. Autsch.
Da schaffen sogar die Jungs von Altair mit ihren Nanosafes weniger: 17kg/kWh!
Oder die Kokam-240Ah-Zelle mit unter 6kg/kWh.

Toshiba muß also nicht mehr unbedingt an der Hochleistung arbeiten sondern an der Energiedichte.
Das dafür gewaltig.

Gruß - 4of4
Zitieren
 

Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare