GM vergibt Batterieauftrag für Volt an LG und nicht an Continental

Batterie

chevrolet_serien-volt_front_gm General Motors hat den Auftrag zur Fertigung von Batterien für das geplante Elektroauto Chevrolet Volt an den südkoreanischen Konzern LG vergeben. Bis Ende 2009 soll dafür eine Fabrik im US-Bundesstaat Michigan errichtet werden.

Um den zukunftsträchtigen Auftrag hatte sich auch der deutsche Automobilzulieferer Continental bemüht, der damit leer ausgeht. Dies meldet die Branchen- und Wirtschaftszeitung „Automobilwoche“.

Der Volt soll 2010 auf den Markt kommen und ein Jahr später auch in Europa eingeführt werden.

(mp/wattgehtab.com)

 


Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Lesen Sie auch:

Neueste Kommentare