A123 Systems eröffnet Nordamerikas größtes Werk für Li-Ion-Fahrzeugbatterien

Batterie

A123 Systems eröffnet Nordamerikas größtes Werk für Li-Ion-FahrzeugbatterienA123 Systems, Entwickler und Hersteller von Lithium-Ionen-Batterien mit Nanophosphat-Kathoden, hat diese Woche die nach eigenen Angaben größte Fertigungsanlage für Lithium-Ionen-Fahrzeugbatterien in Nordamerika in Betrieb genommen.

Mit dem neuen Werk in Livonia im US-Bundesstaat Michigan wird A123 seine Produktionskapazität voraussichtlich um 600 MWh pro Jahr steigern und dadurch das bis 2011 selbst gesetzte Ziel, pro Jahr mehr als 760 MWh zu produzieren, erreichen.

Die Inbetriebnahme der 2,7 ha großen Fertigungsanlage erfolgte nur ein Jahr nachdem A123 einen Förderkredit des U.S. Department of Energy (DOE) in Höhe von 249 Millionen Dollar erhalten hatte.

A123 will sich in Livonia hauptsächlich auf die Fertigung von prismatischen Zellen konzentrieren. Dabei wird der vollständige Produktionsprozess, von der Forschung und Entwicklung, über die Zellen- und Modulherstellung, bis hin zur einbaufertigen Elektrofahrzeug-Batterie, in dem neuen Werk erfolgen.

Zu den Kunden von A123 zählen unter anderem BAE, Eaton, Fisker, Navistar und Shanghai Automotive Industry Corporation (SAIC). Weitere Anwendung finden die Energiespeichersysteme von A123 außerdem bei der Stabilisierung intelligenter Stromnetze (Smart Grid), mit einer installierten Gesamtleistung von 20 MW weltweit.

(mk/wattgehtab.com)


Kommentare 

 
0 #1 2010-09-16 18:49
Guten Tag!

Ich habe diesen Artikel/diese Seite gerade über Google gefunden, da ich mich momentan vermehrt mit der Entwicklung von Smart Grids und auch mit Smart Metering (ebenfalls Eaton) beschäftige. Meiner Ansicht nach ist es kein Wunder, dass derartige Werke in Betrieb gehen. Der Markt boomt enorm, wie man an der Entwicklung der Elektrofahrzeug e sieht. In den nächsten Jahren wird sich einiges bewegen.

Meine Gratulation zum tollen Web-Auftritt, mein Bookmark ist gesetzt! :)

Viele Grüße!
Gerd B.
Zitieren
 

Kommentar schreiben

Wattgehtab ermuntert seine Leser ausdrücklich, Artikel zu kommentieren. Im Interesse aller User behalten wir uns vor, veröffentlichte Kommentare zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder zu löschen. Besonderen Wert legen wir ferner auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen. Danke für die Beachtung. Ihr Wattgehtab-Team


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare